Archives de catégorie : Livres

Massenpsychologie des Faschismus

Wilhelm Reich

Buchreihe: Bibliothek der Psychoanalyse
Verlag: Psychosozial-Verlag
280 Seiten, Broschur
Erschienen im Januar 2020
ISBN-13: 978-3-8379-2940-9

Reichs Originaltext von 1933 erscheint hier ergänzt um das Nachwort der zweiten Auflage von 1934 sowie versehen mit einem Glossar und einer biografisch-zeitgeschichtlichen Einordnung von Andreas Peglau.

« Konsequente Psychoanalyse ist gesellschaftskritisch, als Sozialwissenschaft ebenso wie als Therapiemethode. Auch deswegen ist das im Spätsommer 1933 publizierte Original von Reichs Massenpsychologie des Faschismus eines der wichtigsten psychoanalytischen Bücher, die je erschienen sind. Zudem war es innerhalb dessen, was heute Rechtsextremismusforschung genannt wird, die erste Veröffentlichung zu psychosozialen Hintergründen des NS-Systems. Lire la suite ... >>>

Psychoanalyse und Politische Ökonomie

Buchreihe: Bibliothek der Psychoanalyse
Verlag: Psychosozial-Verlag
225 Seiten, Broschur
Erschienen im Juli 2019
ISBN-13: 978-3-8379-2873-0

Mit dieser Streitschrift untersuchen Siegfried Zepf und Dietmar Seel die psychoanalytische Praxis und die psychoanalytische Ausbildung aus der Perspektive der Marx’schen Warenanalyse. Aus dem Warencharakter psychoanalytischer Dienstleistungen leiten die Autoren ab, dass Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker als kleinbürgerliches »Mittelding zwischen Kapitalist und Arbeiter« (Marx) aufzufassen sind. Ihr vorrangiges Interesse an der Tauschwertrealisierung ihrer Dienstleistung führt dazu, dass sie auf sozialkritische Fragen verzichten.
Lire la suite ... >>>

La haine en psychanalyse

Montéral : Liber, juin 2018

Ce livre-ci prend source dans le célèbre article de Donald Winnicott, « La haine dans le contre-transfert », qui se décline et retentit : haine des psychanalystes, des psychiatres et des soignants envers leurs patients, haine des mères envers leurs enfants.

Et si la haine n’était jamais si dangereuse que sous la forme de la douceur, du souci et de la prévenance ? Tels sont les paradoxes proposés par Winnicott, dont Masud Khan paya le prix fort. Tour à tour analyste et analysant, l’un affable et complaisant, l’autre exubérant et agressif, tous deux partagent inventivité et créativité. Lire la suite ... >>>

L’impact de Mai 68 sur la Psychanalyse

Actes du colloque de Dimensions de la psychanalyse des 30 septembre et 1er octobre 2017

François Ardeven, Jean-Charles Cordonnier, Yann Diener, Jean-Claude Fauvin, Amîn Hadj-Mouri, Karim Jbeili, Simone Lamberlin, René Lew, Jean-Jacques Moscovitz, Frédéric Nathan-Murat, Thierry Simonelli, Pierre Smet

Paris : Lysimaque, 2018.
ISSN 2608-421X
ISBN 978-2-906419-27-8
512 pp. 20 €. PAF 3 €.
Lire la suite ... >>>

Freud. An Intellectual Biography

Joel Whitebook

Cambridge; New York: Cambridge University Press, 2017.

Offering a radically new portrait of the creator of psychoanalysis, this book explores the man in all his complexity alongside an interpretation of his theories that cuts through the stereotypes that surround him.

The development of Freud’s thinking is addressed not only in the context of his personal life, but also in that of society and culture at large, while the impact of his thinking on subsequent issues of psychoanalysis, philosophy, and social theory is fully examined. Whitebook demonstrates that declarations of Freud’s obsolescence are premature, and, with his clear and engaging style, brings this vivid figure to life in compelling and readable fashion. Lire la suite ... >>>